30 Jahre Tschernobyl: Wie sicher ist Kernkraft?

30 Jahre Tschernobyl: Wie sicher ist Kernkraft?

Am 26. April 1986 zeigte sich erstmals das Ausmaß eines Unfalls bei der Nutzung von „friedlicher“ Atomkraft. Während Kernenergie bis dato weltweit den Ruf der sauberen Energiequelle ohne große Risiken genoss, änderte sich dies nun mit den Ereignissen von Tschernobyl schlagartig. Der Reaktorblock 4 wurde, als er 1983 in Betrieb genommen wurde, keinem Sicherheitstest unterzogen.